Spielzone – Dokumentation über Computerspielsucht

In vielen Familien führt das stundenlange Spiel von Kindern und Jugendlichen in virtuellen Computerwelten tagtäglich zu Auseinandersetzungen. Doch dieser Kleinkrieg um den Versuch, die Kids aus dem Sog herauszuholen, ist längst keine Privatangelegenheit mehr. Heide Breitel fragt, warum immer mehr Kinder und Jugendliche computersüchtig werden und welche Konsequenzen diese moderne Krankheit für ihre Psyche und die Entwicklung ihres Gehirns hat.

Am 3. Juni 2008 hat arte eine interessante Dokumentation über Computerspielsucht ausgestrahlt.

Erziehungswissenschaftler Wolfgang Bergmann beschreibt darin die Sinnsuche der meist männlichen Spielern recht treffend, wenn auch etwas romantisierend.

  • Spielzone bei arte